Broncolor RFS 2.2 Transceiver und HS Funktion

Der neue RFS 2.2 Transceiver fungiert als praktische Fernsteuerung zur Blitzauslösung mit einem oder mehreren broncolor Generatoren oder Kompaktgeräten.

 

Ein Highlight, das der neue Transceiver ermöglicht, ist die HS Funktion – sie erlaubt nun den Einsatz von Blitzlicht auch in Kombination mit kürzesten Verschlusszeiten seitens der Kamera. So kann z.B. das Umgebungslicht selbst bei weit geöffneter Blende (selektive Schärfe) mit einer 1/8000 s unterbelichtet werden, während der Blitz dominante, kreative Lichtakzente setzt.

 

broncolor HS ist ab sofort für Siros L und Move verfügbar. Das Aktivieren der Funktion „HS“ an allen angeschlossenen Blitzgeräten modifiziert die Blitzkurve und garantiert, in Kombination mit RFS 2.2, eine korrekte Belichtung ohne jegliche Einschränkung bei der Wahl der Verschlusszeit.

 

Tipp: Generatoren oder Kompaktgeräte ohne RFS 2 Interface können durch Anschluss eines RFS 2.2 Transceivers (als Empfänger) bedient werden. Ein Wechsel der Blitzröhre ist bei keinem der beiden Systeme nötig. 

 

Für Siros L empfehlen wir wir ein Software-Update auf die aktuellste Version ab 52.04, das die Funktion von HS verbessert. Für Move ist jedoch ein Software-Update zwingend. Dieses Update muss über die Servicestelle vorgenommen werden. Zudem ist zu beachten, dass HS bei Move für den Betrieb mit einer Leuchte optimiert wurde. Beim Anschluss von zwei Leuchten ist nur eine symmetrische Leistungsverteilung möglich.

 

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Ähnliche Beiträge:

Scroll to Top