Klaus Thymann wird Mitglied der angesehenen Hasselblad Ambassadors

Der preisgekrönte dänische Fotograf und Naturschützer Klaus Thymann ist der neueste Neuzugang in einer angesehenen Künstlergruppe, Hasselblad Ambassadors.

 

Klaus kombiniert eine Vielzahl von Fähigkeiten, darunter Journalismus, Bilderzeugung, Kartierung und Forschung, um aktuelle Themen zu dokumentieren und Maßnahmen für das Klima zu ergreifen. Seine expansive Arbeit führt ihn in alle Ecken der Welt, einschließlich: Erkundung der Gletscher und ihres Verschwindens; in Uganda und im Kongo auf neuen Trekkingrouten; Dokumentation des Umzugs der arktischen Stadt Kiruna in Nordschweden; Durchführung des einzigen Tauchgangs auf dem klarsten See der Welt in Neuseeland; und derzeit Unterwasserflüsse auf der Halbinsel Yucatan in Mexiko.

 

Er startet kontinuierlich Expeditionen und führte Teams auf Bergtouren auf sechs Kontinenten, die Gipfel über 6300m erklimmen. Die Größe von Klaus ‘Arbeit hat es ihm ermöglicht, mit Organisationen wie der NASA und der Oxford University zusammen- zuarbeiten. BBC, CNN, National Geographic, Rolling Stone und der New York Times berichteten über seine Projekte.

 

Klaus erkannte eine sich schnell verändernde Strömung des Klimawandels und gründete 2008 Project Pressure, eine sehr aktive Wohltätigkeitsorganisation, die Kunst einsetzt, um Umweltprobleme zu visualisieren, Bewusstsein zu schaffen und weltweit proaktiv zu handeln. Diese Kreativen beauftragen angesehene Künstler, die Welt zu bereisen, und haben die Aufgabe, augenöffnende Stücke zu schaffen, die sich auf Klimaprobleme konzentrieren, die nicht nur die Diskussion, sondern auch den sozialen und politischen Wandel im Namen der Natur anregen.

 

Project Pressure hat unter anderem Partnerschaften mit dem World Glacier Monitoring Service und der NASA geschlossen, was zu innovativen technologischen Entwicklungen führte. Als stolzer Partner von Project Pressure reicht Hasselblads Zusammenarbeit mit Klaus bereits mehrere Jahre zurück, ebenso wie der Einsatz von Hasselblad-Kameras in seiner Arbeit.

 

Als langjähriger Hasselblad-Anwender hat Klaus zahlreiche Expeditionen mit allen Arten von Hasselblad- Kameras unternommen, von den klassischen analogen Kameras der 500er-Serie bis zum Hasselblad H-System und der X1D II 50C. 

 

“Ich habe schon sehr früh in meiner Karriere auf Hasselblad gesetzt. Hasselblad ist qualitativ hochwertig und sehr zuverlässig – beides ist entscheidend, wenn Sie an entfernten Standorten arbeiten. Es ist kein Hobby – es ist ein Job, also ist es sinnvoll, wirklich das Beste zu haben. “

 

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp

Ähnliche Beiträge:

Scroll to Top